BIOGRAFIE

 

Edward Mauritius Münch wurde 1990 in Mannheim (D) geboren und war als Pianist mehrfacher Preisträger des deutschen Wettbewerbs „Jugend musiziert“. Er erhielt im Zuge des Begabtennetzwerkes "Amadé" Klavier-Unterricht bei Prof. Rudolph Meister an der Mannheimer Musikhochschule und studierte anschließend Schulmusik an der Musikhochschule Freiburg im Breisgau. Neben dem Hauptfach Klavier bei Prof. Dr. Tibor Szász hatte er Unterricht in Fagott und Gesang (Prof. Reginaldo Pinheiro) und studierte Orchester- und Chorleitung als künstlerisches Leistungsfach (Prof. Manfred Schreier). Er war die Spielzeiten 2013/14 und 2014/15 musikalischer Assistent und Dirigierpraktikant am Theater Freiburg und leitete von 2014-16 das Kammerorchester Landwasser in Freiburg. Im Oktober 2015 schloss er sein Künstlerisches Staatsexamen erfolgreich ab, im April 2016 sein Geschichtsstudium an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Wichtige dirigentische Impulse erhielt und erhält er außerdem vom Chefdirigenten des Orchestre de Chambre de Paris Douglas Boyd, dem Chef der Zürcher Singakademie Timothy Brown, Prof. B. Tommy Andersson und Glenn Mossop in Stockholm, dem ständigen Freiburger Gastdirigenten Prof. Gerhard Markson und von Prof. Johannes Schlaefli aus Zürich.
Von März 2016 bis Jänner 2019 führte er sein Studium an der Kunstuniversität in Graz in Orchesterdirigieren bei Prof. Marc Piollet weiter. Von Oktober 2017 bis Juli 2019 hat er zusätzlich auch Chorleitung bei Prof. Johannes Prinz – Chef des Wiener Singvereins, in dem Münch ebenfalls Mitglied ist - studiert. Wertvolle Einblicke erhielt er hier bei Projekten mit Zubin Mehta und Andrés Orozco-Estrada, mit dem er regelmäßig im Austausch ist. Seit Oktober 2019 setzt er seinen Master in Orchesterdirigieren in Graz fort.
Er arbeitete zusammen mit dem ÖH-Orchester der Kunstuniversität Graz, dem Savaria Symphony Orchestra in Szombathely (H) im Rahmen des Studiums mehrfach, der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz und dem Orion Orchestra (Wales, UK).
In Graz leitet er seit Oktober 2016 das sinfonische Blasorchester „Grazer BläserVielharmoniE“, von März 2017 bis Oktober 2019 das Kammerorchester Diletto Grazioso, hat 2017 als Bassbariton-Sänger mit Kommilitonen das Vokalensemble „Horus Vocals“ gegründet und war im November 2017 Assistenzdirigent beim Großen Orchester „recreation“ der Styriarte. Seit September 2018 leitet er den Singkreis Wolfsberg, seit Februar 2019 den Stiftschor St. Paul im Lavanttal und hat dort seit Juli 2019 auch die Stelle als Stiftskapellmeister übernommen.
Im Rahmen seiner Tätigkeit als musikalischer Assistent beim „vocalforumgraz“ betreute er bereits eigenverantwortlich die Produktion des belgischen Regisseurs Michiel Vandevelde „Grand Hotel Abyss“ für das Festival „steirischerherbst‘19“.

 

©2019 Edward Mauritius Münch.